Die Datenbank der Schatzkiste

Die Datenbank der Schatzkiste liegt im Internet. Sie ist aber nur für Vermittler zugänglich.

Jeder Datensatz hat 4 Registerkarten, die es ermöglichen, ein ausführliches Profil der Partnersuchenden anzulegen.
Eigenschaften.jpg
Dabei sind Merkmale wie z.B. Behinderungsart oder Umgang mit Verkehrsmitteln je in einer fünfstufigen Skala mit Standardbeschreibungen erfaßt. Selbstverständlich kann auch freier Text eingegeben werden.

Monroe true.jpg 

Die Datenbank ist geschützt, übersichtlich und bedienungsfreundlich. So einfach ist es z.B., Partnervorschläge zu erarbeiten: Status eingeben, Geschlecht und Altersspanne – und schon werden die (hier 13) Partnervorschläge angezeigt. Jetzt kann sich der Vermittler die Karteikarte anschauen und die Profile vergleichen…

Jedes Vermittlungsbüro hat nur Zugang zu den Daten, für die ein Zugriffsrecht freigegeben wurde. Allerdings ist es möglich, daß (benachbarte) Vermittlungsstellen untereinander Leserechte vereinbaren, damit auch die Randbereiche des Vermittlungsgebiets erfaßt werden können. Eine Vernetzung der Partnervermittlungsstellen ist so grundsätzlich möglich.

Voraussetzung für die Benutzung der Internet-Datenbank ist die Mitgliedschaft im Verein Die Schatzkiste e.V.